Category: DEFAULT

Belgien viertelfinale

belgien viertelfinale

6. Juli Belgien wirft in einem furiosen Spiel Brasilien aus dem Turnier. Den größten Anteil daran hat ihr Trainer, der aussieht wie der junge Louis de. 6. Juli Belgien wirft in einem furiosen Spiel Brasilien aus dem Turnier. Den größten Anteil daran hat ihr Trainer, der aussieht wie der junge Louis de. 5. Juli Brasilien hat Grund zur Angst: Belgien spielt so geeint wie nie zuvor. Die Nationalmannschaft eint das gespaltene Land. Kurz vor dem Anpiff zeigt das Thermometer noch immer 27 Grad in Rostow. Hazard findet mit einem nach innen gerichteten Dribbling über halblinks einen Weg vor die letzte brasilianische Linie und verteilt die Kugel dann zum aufgerückten Rechtsverteidiger. De Bruyne bringt die Ecke scharf vors Tor, wo seine Mitspieler allerdings allesamt verpassen. Doch die "Roten Teufel" kamen nach einem 0: Zittern mussten die Roten Teufel in der Schlussphase aber doch noch, denn der eingewechselte Renato Augusto verlängerte eine grandiose Coutinho-Flanke aus elf Metern in die flache rechte Ecke. De Bruyne schloss einen Konter zum 2: Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen. Unverständlicherweise kommt der Superstar ohne Verwarnung davon. Dort erfährst du auch, wie du dein Widerspruchsrecht ausüben kannst und deinen Browser so konfigurierst, dass das Setzen von Cookies nicht mehr automatisch passiert. Bitte geben Sie Ihr Einverständnis. Nach einer scharfen Hereingabe hätte Witsel den Ball fast ins eigene Tor prague casino. Bitte geben Sie uns einen Augenblick, um die Aktivierung durchzuführen…. Belgien ist zurück im Spiel. Ob der Torjäger der Südamerikaner dort spielen kann, ist noch offen. Sein Schuss Beste Spielothek in Adorf finden abgefälscht und landet im Toraus. Felix Brych unterstützt Malang Didhiou an video of casino royale Bildschirmen. Aber gut gespielt, von beiden Mannschaften! Der belgische Keeper wehrt zur Ecke ab. Und die erste Online casino pay by mobile phone der Partie hat Japan: Vertonghen prüft Kawashima aus der Distanz - der japanische Beste Spielothek in Abrain finden kann den Ball zwar zunächst nicht festhalten, aber Fellaini Beste Spielothek in Sankt Gertraudi finden zu spät. Honda10 Kagawa, 14 Inui - 15 Osako. Lukaku wird mit einem Flachpass zentral im Strafraum gesucht, aber Yoshida ist mit eine riskanten Grätsche zur Stelle und klärt. Die eingegebenen Passwörter stimmen nicht überein. Bitte beachte, dass sich alle Quoten slot video online free die reguläre Spielzeit beziehen. Felix Zwayer als VAR sehr interessant. Mehr Infos zum Spiel. Juli um 20 Uhr deutscher Zeit zwei echte Top-Mannschaften gegenüber. Nach einer halben Stunde standen insgesamt 21 Schüsse in der Spielstatistik, zwölf davon für Brasilien. Brasilien sollte sich fürchten. Sie haben Javascript für Ihren Browser deaktiviert. Deutschland So findet das Rote Kreuz Vermisste Aber wir haben viele gute Spieler, die etwas spindipity casino ihr Land erreichen wollen. Neymar blieb über weite Strecken der Partie blass. Wir wussten, dass es gegen Brasilien mit seinen vielen starken Offensivspielern schwer werden würde.

So ist die belgische Hintermannschaft wieder zurück und geordnet. Kagawa spielt einen langen Pass auf den Flügel zu Sakai, doch der belgische Schlussmann ist aus seinem Kasten und früher dran.

Zur Abwechslung traut sich Japan mal raus. Kagawa zieht mit Tempo in den Strafraum, bricht dort aber ab und spielt zurück auf Nagatomo.

Die folgende Ecke wird gefährlich, weil sich Kompany am zweiten Pfosten freigestohlen hat. Doch der Winkel ist zu spitz, um ihn noch aufs Tor zu bringen.

Auch da sieht der japanische Keeper nicht so souverän aus. Weil Lukaku nicht durchkommt, knallt Hazard mit voller Wucht drauf, Kawashima steht aber richtig und faustet den Ball raus.

Bedrängt von Yoshida trifft er allerdings das Spielgerät nicht richtig. Den macht er eigentlich! Die Ecke ist gut Die Hereingabe war allerdings auch schwierig zu nehmen.

Auch Japan kann keine Akzente setzen. Belgien steht bei Ballverlust sicher, macht die Räume gut dicht.

Er versucht es aus der Drehung, doch auch dieser Schuss wird geblockt, Hasebe stand richtig. Witsel bekommt zur Abwechslung etwas Raum und sucht sofort den Abschluss.

Doch ein japanisches Bein geht dazwischen und wehrt zur Ecke ab. Nach einer Viertelstunde lässt sich sagen, dass der Favorit durchaus überrascht vom forschen Spiel der Japaner ist.

Die Power-Offensive sieht kein Land. Getty Images Belgien gegen Japan. Sie spielen es zu kompliziert und wollen den Ball bis in den Fünfer spielen.

Doch die Japaner stehen hinten gut und lassen Belgien nicht in Schussposition kommen. Belgien ganz klar mit mehr Spielanteilen, doch nach vielen kurzen Pässen kommt der Ball einfach nicht in die Spitze.

Japan verteidigt sehr hoch und steht kurz hinter der Mittellinie. Damit tun sich die Belgier bisher sehr schwer.

Keine Minute gespielt, da steht der erste Abschluss auf japanischer Seite zu Buche. Kagawa probiert es aus Reihe zwei, setzt den Ball aber knapp am rechten Pfosten vorbei.

Der letzte Vertreter Asiens kämpft heute ums Viertelfinale. Ein ganzer Kontinent steht also hinter Japan! Rote Teufel gegen Blaue Samurais: Aber auch Japan wechselt wieder kräftig durch.

Belgiens Startelf wurde komplett ausgetauscht, alle zehn Feldspieler sind im Vergleich zum England-Spiel neu.

Nur Torwart Courtois steht unverändert zwischen den Pfosten. Die hoch eingeschätzten Belgier werden nach der Rotation beim 1: Auch vor vier Jahren standen die Roten Teufel im Viertelfinale.

Wir haben viele Topspieler und harmonieren als Mannschaft gut. Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Kann mir jemand erklären wie es Belgien ins Viertelfinale geschafft hat, obwohl die Multikulti-Truppe so gut wie gar nicht die Nationalhymne singt und die Belgier insgesamt ihre Hymne kaum kennen?

Wie ist das möglich? Daher freue ich mich für den Sieg, aber ehrlich, die Japaner haben Belgien vor Rätsel gestellt, die nach dem 0: Brasilien wird das anders machen kommend und eine Führung nicht derart her schenken.

Aber exakt so hat der Schiri auch das Spiel geleitet. Japan ohne erkennbares Konzept geht 2: Glücklich erreichen sie das Viertelfinale.

Die Belgier stehen hinten zu schwach für den Titel, nach vorne sind sie gut. Also alle Klischees auspacken, anstatt sachlich zu kommentieren; mal bitte bei den Engländern vorbeischauen wie man ein Fussballspiel moderiert.

Ich hätte Japan den Sieg sehr gegönnt. Aber gut gespielt, von beiden Mannschaften! Auch Respekt für Belgien. Nachdem was die Japaner im dritten Gruppenspiel abgeleifert gaben wäre es eine sChande für den Fussball gewesen, wenn sie weitergekommen wären.

Danke Belgen, ihr habt gezeigt, wie man richtig Fussball spielt. Das allerdings mit wesentlich mehr Glück als mit Verstand. Denn die technisch feinere Klinge schlugen eindeutig die Japaner.

Der war wirklich schlimm! Ist ja schon schlimm genug das Deutschland ausgeschieden ist. Herr Malinkrodt, einfach ausschalten oder noch besser.

Ich würde gerne mal ihren Sach und Fachverstand als Reporter hören. Kommentare in diesem Stile wären ihnen sicher.

Einfach nur unverscjämt ihr Kommentar, denn diese dame ist mir persönlci allemal lieber aöls Bela Rethy. Niemand, den ich kenne, kann diese Stimme ertragen.

Den Ton abdrehen und durch. Nochmals- Danke liebes ZDF. Die Gebühren für den Rest des Jahres wurden ja heute abgebucht.

Belgien dreht Ergebnis gegen Japan und erreicht Viertelfinale. Danke für Ihre Bewertung! Hazard - 9 Lukaku.

Das Spiel im Ticker-Protokoll Belgien steht im Viertelfinale! Chadli ersetzt nun Carrasco, Fellaini kommt für Mertens. Der nächste Favorit taumelt - und wie!

Getty Images Belgien wackelt! Der Ball rollt wieder! Halbzeit in Rostov, noch keine Tore. Malang Diedhiou Senegal Video: Bei der WM lachen die destruktiven Spielverhinderer.

Ihr Kommentar wurde abgeschickt. Bericht schreiben Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Login Login. Es dauerte einige Zeit, bis sich die "Roten Teufel" darauf eingestellt hatten.

Zwar erspielten sich die Belgier in der Folge ein Übergewicht - doch es fehlte bis zuletzt die Genauigkeit im Passspiel und im Abschluss.

Japan hat bis jetzt geschickt verteidigt und sich zudem gute Chancen erspielt. Fast die Führung für Japan: Osako trifft eine scharfe Hereingabe von Nagatomo nicht richtig - aber auch Belgiens Keeper Courtois scheint unkonzentriert: Der kullerndenBall rutscht ihm durch die Handschuhe.

Es reagiert aber schnell und schnappt sich die Kugel noch, bevor sie über die Torlinie rollt. Belgien kommt über rechts: Im Gegenzug erreicht Inui ein langer Seitenwechsel - er kann den Ball zwar noch kontrollieren, doch alleine gegen die belgische Abwehr kommt er nicht zum Abschluss.

Die nächste Chance für Belgien: Kompany erreicht gerade noch so eine lange Flanke von links am langen Pfosten - aber der Winkel ist zu spitz für einen Torabschluss.

Kompany mit letztem Einsatz: Hazard packt den Hammer aus: Japans Keeper reagiert bei dem Distanzschuss des belgischen Stürmers klasse und pariert.

Guter Seitenwechsel von Lukaku von rechts auf Carrasco, doch dessen flache Hereingabe ist wieder viel zu ungenau.

Noch viele Ungenauigkeit auf Seiten der Belgier: De Bruyne bringt die Ecke scharf vors Tor, wo seine Mitspieler allerdings allesamt verpassen. Lukaku kommt erstmals im Sechzehner der Japaner zum Abschluss - sein Versuch wird geblockt und landet im Toraus.

Die fällige Ecke bringt keine Torgefahr. Die kurz ausgeführte Ecke landet auf dem Kopf von Kompany, der allerdings in Rücklage keinen Druck hinter den Ball bekommt.

Ein Schuss von Witsel wird abgefälscht - es gibt Eckball für Belgien. De Bruyne wird gedoppelt und verliert den Ball.

De Bruyne versucht es mit einem Chipp auf Mertens - aber der Pass ist zu lang. Zum ersten Mal wird es vor dem japanischen Tor brenzlig: Nach einer Hereingabe von Meunier klärt die japanische Abwehr vor Lukaku.

Und die erste Chance der Partie hat Japan: Kagawa setzt einen Distanzschuss aus 16 Metern ganz knapp neben den Kasten. Rein geht's ins zweite Achtelfinale des heutigen Tages.

Kurz vor dem Anpiff zeigt das Thermometer noch immer 27 Grad in Rostow. Und so sieht die Aufstellung von Nishino aus: Die Mannschaften haben den Rasen betreten - die Hymnen werden gespielt.

Doch diesmal schafften sie den Sprung in die K. Ein Novum in der WM-Historie. Belgien hat sich mit drei Siegen in der Vorrunde in die Rolle eines WM-Favoriten gespielt und gilt damit auch für die Partie heute Abend als favorisiert.

Gegen die brasilianischen Ballkünstler war in Russland Schluss. Matchwinner der Südamerikaner war Neymar. Belgien gewinnt gegen England und sichert sich den Sieg in Gruppe G.

Die Three Lions sind als Zweiter weiter. Auch Kolumbien und Japan sind im Achtelfinale. Die Asiaten jedoch nur dank einer historischen Entscheidung.

Und das, obwohl sich die Japaner in der Schlussphase ihres letzten Gruppenspiels alles andere als fair verhalten. Doch die Nationalelf Belgiens hat in der Gruppe G klar gemacht: Mit uns ist zu rechnen - im Achtelfinale und darüber hinaus.

England besiegt sein K. Ob der Torjäger der Südamerikaner dort spielen kann, ist noch offen. Die IBU steht selbst unter Beobachtung: London ist in den nächsten drei Wochen das Zentrum der Schachwelt.

Für Spannung ist gesorgt: Carlsen hat einen sehr starken Gegner. Damit Sie nicht den Überblick verlieren: Change it here DW. COM in 30 languages. Das Jahrhundert der Jugend Qantara.

Deutschland So findet das Rote Kreuz Vermisste Das bedeutet der Wahlausgang für die USA

Belgien viertelfinale -

Is this just fantasy? Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen Diese E-Mail hat ein invalides Format. Ein Grund dafür könnte die mangelnde Erfahrung sein. Minute hätte Brasilien einen Elfer bekommen können. Frankreich steht als erster Halbfinalist der Weltmeisterschaft in Russland fest. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Belgien Viertelfinale Video

BRASILIEN vs. BELGIEN

viertelfinale belgien -

Brasilien - Belgien Viertelfinale Aber es ist nicht wie erwartet: Ich denke die Brasilianer sind verwundbar in der Defensive. Und lasst uns wieder gut sein im Semifinale. Die Mannschaften haben den Rasen betreten - die Hymnen werden gespielt. Die IBU steht selbst unter Beobachtung: Schaffen Neymar und Co. Bitte geben Sie Ihr Einverständnis.

Zur Abwechslung traut sich Japan mal raus. Kagawa zieht mit Tempo in den Strafraum, bricht dort aber ab und spielt zurück auf Nagatomo.

Die folgende Ecke wird gefährlich, weil sich Kompany am zweiten Pfosten freigestohlen hat. Doch der Winkel ist zu spitz, um ihn noch aufs Tor zu bringen.

Auch da sieht der japanische Keeper nicht so souverän aus. Weil Lukaku nicht durchkommt, knallt Hazard mit voller Wucht drauf, Kawashima steht aber richtig und faustet den Ball raus.

Bedrängt von Yoshida trifft er allerdings das Spielgerät nicht richtig. Den macht er eigentlich! Die Ecke ist gut Die Hereingabe war allerdings auch schwierig zu nehmen.

Auch Japan kann keine Akzente setzen. Belgien steht bei Ballverlust sicher, macht die Räume gut dicht. Er versucht es aus der Drehung, doch auch dieser Schuss wird geblockt, Hasebe stand richtig.

Witsel bekommt zur Abwechslung etwas Raum und sucht sofort den Abschluss. Doch ein japanisches Bein geht dazwischen und wehrt zur Ecke ab.

Nach einer Viertelstunde lässt sich sagen, dass der Favorit durchaus überrascht vom forschen Spiel der Japaner ist.

Die Power-Offensive sieht kein Land. Getty Images Belgien gegen Japan. Sie spielen es zu kompliziert und wollen den Ball bis in den Fünfer spielen.

Doch die Japaner stehen hinten gut und lassen Belgien nicht in Schussposition kommen. Belgien ganz klar mit mehr Spielanteilen, doch nach vielen kurzen Pässen kommt der Ball einfach nicht in die Spitze.

Japan verteidigt sehr hoch und steht kurz hinter der Mittellinie. Damit tun sich die Belgier bisher sehr schwer. Keine Minute gespielt, da steht der erste Abschluss auf japanischer Seite zu Buche.

Kagawa probiert es aus Reihe zwei, setzt den Ball aber knapp am rechten Pfosten vorbei. Der letzte Vertreter Asiens kämpft heute ums Viertelfinale.

Ein ganzer Kontinent steht also hinter Japan! Rote Teufel gegen Blaue Samurais: Aber auch Japan wechselt wieder kräftig durch.

Belgiens Startelf wurde komplett ausgetauscht, alle zehn Feldspieler sind im Vergleich zum England-Spiel neu. Nur Torwart Courtois steht unverändert zwischen den Pfosten.

Die hoch eingeschätzten Belgier werden nach der Rotation beim 1: Auch vor vier Jahren standen die Roten Teufel im Viertelfinale. Wir haben viele Topspieler und harmonieren als Mannschaft gut.

Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Kann mir jemand erklären wie es Belgien ins Viertelfinale geschafft hat, obwohl die Multikulti-Truppe so gut wie gar nicht die Nationalhymne singt und die Belgier insgesamt ihre Hymne kaum kennen?

Wie ist das möglich? Daher freue ich mich für den Sieg, aber ehrlich, die Japaner haben Belgien vor Rätsel gestellt, die nach dem 0: Brasilien wird das anders machen kommend und eine Führung nicht derart her schenken.

Aber exakt so hat der Schiri auch das Spiel geleitet. Japan ohne erkennbares Konzept geht 2: Glücklich erreichen sie das Viertelfinale. Die Belgier stehen hinten zu schwach für den Titel, nach vorne sind sie gut.

Also alle Klischees auspacken, anstatt sachlich zu kommentieren; mal bitte bei den Engländern vorbeischauen wie man ein Fussballspiel moderiert.

Ich hätte Japan den Sieg sehr gegönnt. Aber gut gespielt, von beiden Mannschaften! Auch Respekt für Belgien.

Nachdem was die Japaner im dritten Gruppenspiel abgeleifert gaben wäre es eine sChande für den Fussball gewesen, wenn sie weitergekommen wären.

Danke Belgen, ihr habt gezeigt, wie man richtig Fussball spielt. Das allerdings mit wesentlich mehr Glück als mit Verstand.

Denn die technisch feinere Klinge schlugen eindeutig die Japaner. Der war wirklich schlimm! Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen.

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Bitte geben Sie Ihr Einverständnis. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Bitte wählen Sie einen Benutzernamen. Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse an. Diese Email-Adresse wird bereits genutzt. Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen.

Die eingegebenen Passwörter stimmen nicht überein. Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein. Das Passwort muss mindestens einen Kleinbuchstaben enthalten.

Das Passwort muss mindestens ein Sonderzeichen enthalten. Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl enthalten. Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben. Bitte geben Sie eine valide E-Mail-Adresse an. Diese E-Mail-Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bei der Passwort-Anfrage ist ein Fehler aufgetreten. Beim Zurücksetzen des Passwortes ist ein Fehler aufgetreten. Sie haben Ihr Passwort erfolgreich geändert und können sich jetzt mit Ihrem neuen Passwort einloggen.

Sie erhalten von uns in Kürze eine Bestätigungs-Mail. Bitte stimmen Sie zu. Bitte geben Sie einen Spitznamen ein. Bitte wählen Sie eine Figur aus. Belgien - Japan 3: Hart erkämpftes Weiterkommen der Belgier Videolänge: Das Spiel in voller Länge Videolänge: Aufstellung Spielinfo Liveticker Statistik.

Das Spiel ist aus: Belgien gewinnt nach einer unglaublichen zweiten Hälfte mit 3: Nach einer torlosen ersten Halbzeit kam Japan wie die Feuerwehr aus der Kabine.

Durch einen Doppelschlag von Inui Die Roten Teufel kamen nur durch einen kuriosen Kopfball von Vertonghen Als alle Zeichen schon auf Verlängerung standen, zogen die Belgier noch einen letzten perfekten Konter auf, den Chadli letztlich zum Siegtreffer versenkte Tooor für Belgien, 3: Überlegt spielt er rechts an die Strafraumkante auf Meunier, der direkt flach ins Zentrum legt.

Lukaku lässt am Elfmeterpunkt noch durch, am linken Pfosten ist aber Chadi völlig frei und schiebt aus acht Metern ein ins leere Tor!

Es gibt noch eine Ecke! Kagawa bringt den Eckball hoch hinein, aber im Zentrum steht Vertonghen und nickt das Leder sicher raus.

Nagatomo flankt von der linken Seite noch einmal in den Strafraum! Fellaini produziert einen Querschläger und zwingt Courtois somit zu einer Rettungstat.

Der Keeper muss sich strecken und lenkt das Leder noch aus dem unteren rechten Eck zum Eckball für Japan. Noch wenige Minuten sind zu spielen, aber diese erstklassige Partie hat sich definitiv eine Verlängerung verdient!

Beide Mannschaft kämpfen aufopferungsvoll für das Viertelfinale! Beim Nachschuss steht Chadli dann im Abseits.

Chadli kommt nach einer weiten Flanke aus dem rechten Halbfeld am linken Pfosten zum Kopfball, Kawashima kratzt den Ball aber gerade noch mit einer spektakulären Flugeinlage aus dem linken Eck.

Chadli steht aber sofort auf, holt den zweiten Ball und flankt von links noch einmal hinein. Lukaku steigt sieben Meter zentral vor dem Kasten hoch, aber auch seinen Kopfball lenkt Kawashima mit einem tollen Reflex noch über die Latte!

Kagawa nimmt nun die Fäden in die Hand! Der Dortmunder steckt am Strafraum mit viel Spielwitz flach durch auf Honda.

Links am Fünfer zieht der Joker direkt aus vollem Lauf ab, aber Kompany ist mit einer Grätsche noch in allerletzter Sekunde zur Stelle und blockt den Schuss.

Shibasaki und der Torschütze zum 2: Dort schraubt sich Kompany hoch, dessen Kopfball aber noch von Yoshida geblockt wird.

De Bruyne holt links an der Grundlinie den nächsten Eckball heraus! Der ehemalige Wolfsburger legt sich den Ball zurecht Die nächste Flanke segelt aus dem linken Halbfeld in den Strafraum Japans.

Fellaini steigt halbrechts hoch, setzt seinen Kopfball aber dieses Mal weit am langen Pfosten vorbei. Es ist noch knapp eine Viertelstunde zu spielen und beim momentanen Spielstand geht es in die Verlängerung.

Beide Teams drücken aber weiter mutig auf Sieg es ist nun ein völlig offenes Spiel! Tooor für Belgien, 2: Der schlägt noch einmal die Flanke ins Zentrum, wo sich der eingewechselte Fellaini acht Meter zentral vor dem Tor durchsetzt und die Kugel ins rechte untere Eck köpft!

Belgien kontert nach einem japanischen Angriff. Es ist inzwischen ein unglaublich spannendes Spiel, es geht hoch und runter!

Tooor für Belgien, 1: Der Ball fliegt hoch in die Luft und senkt sich links im Strafraum. Es war dann allerdings die Auswahl Belgiens, die sich den eröffnenden Treffer sicherte: Die Roten Teufel hingegen schlug eiskalt zu: Aus Sicht der Südamerikaner wäre ein Anschlusstreffer vor dem Kabinengang enorm wichtig.

Aktuell deutet aber viel darauf hin, dass die Belgier ihre 2: Sie können das Geschehen gerade durch längere Phasen des Ballbesitzes kontrollieren. Er schnibbelt die Kugel mit dem rechten Innenrist über die gelb-blaue Mauer.

Alisson geht auf Nummer sicher und lenkt sie über den Querbalken. Courtois wird zweimal innerhalb von 20 Sekunden geprüft!

Erst kann er eine von Meunier abgefälschte Marcelo-Flanke am kurzen Pfosten abwehren; Augenblicke später lenkt er einen Coutinho-Schlenzer aus halblinken 20 Metern um den rechten Pfosten.

Marcelo findet Gabriel Jesus! Er verfehlt den rechten Winkel aber recht deutlich, so dass Courtois nicht einmal abspringen muss. Hinsichtlich der Spielanteile sind die Roten Teufel keine zwei Treffer besser, doch sie haben sich diesen Vorteil durch eine effiziente Chancenverwertung erarbeitet.

Alisson bekommt bisher kaum Möglichkeiten, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Tooor für Belgien, 0: Lukaku treibt das Spielgerät nach einer Ecke der Brasilianer über das halbe Feld nach vorne.

Sein Rechtsschuss kann zu einem weiteren Eckball geblockt werden, den die Belgier ausnahmsweise ohne Probleme von ihrem Kasten fernhalten können.

Der Superstart wird aber weitermachen können. Den lässt der Chelsea-Keeper nach vorne abklatschen, woraufhin seine Vorderleute klären können.

Für das Team Belgiens ergeben sich schon zu diesem frühen Zeitpunkt Kontergelegenheiten, da der Widersacher bereits recht riskant attackiert.

Brasilien muss aufpassen, dass sich der Rückstand nicht verdoppelt, weil es zu viel auf einmal will.

Meuniers Querpass fehlt der Abnehmer! Hazard findet mit einem nach innen gerichteten Dribbling über halblinks einen Weg vor die letzte brasilianische Linie und verteilt die Kugel dann zum aufgerückten Rechtsverteidiger.

Der will in die Mitte für Lukaku ablegen, doch Miranda steht im Weg. Die Belgier haben sich mit ihrer ersten ernsthaften Aktion im gegnerischen Strafraum den ersten Vorteil des Abends gesichert.

Dem Tite-Team gelingt beinahe die schnelle Antwort: Coutinho kratzt das Leder von der linken Grundlinie in den Fünfmeterraum. Dort ist Gabriel Jesus zwar vor dem herausgerückten Courtois dran, bringt mit dem Rücken zum Tor stehend jedoch keinen Abschluss zustande.

Nachdem Kompany verpasst hat, springt das Spielgerät an Fernandinhos rechten Arm und überquert daraufhin die Linie. Aus drei Metern Entfernung ist Alisson völlig machtlos.

Auch Brasiliens zweite Ecke bringt Gefahr! Diesmal flankt Willian von rechts flach an das rechte Fünfereck. Dort kommt weder ein Roter noch ein Gelber an das Leder heran, so dass Paulinho aus zentralen neun Metern direkt abnehmen kann.

Er trifft es jedoch nicht richtig; am Ende kann Vertonghen klären. Thiago Silva trifft den Pfosten! Der Frankreich-Legionär wird durch Neymar von der linken Fahne gesucht und auch gefunden, weil weder Alderweireld noch Fellaini am kurzen Pfosten klären können.

Thiago Silva reagiert aus gut drei Metern sehr überrascht und kann die Kugel nur unzureichend auf den Kasten befördern.

Am Ende rettet das Aluminium für die Belgier. Den Mannschaften ist der gegenseitige Respekt voreinander deutlich anzumerken.

In dieser Anfangsphase will sich niemand aus der Reserve locken lassen; hüben wie drüben baut man zunächst auf eine sattelfeste Defensivreihe.

De Bruyne setzt nach gut 90 Sekunden eine erste Duftmarke ab. Nachdem er die Kugel im offensiven Mittelfeld gegen Fernandinho erobert hat, probiert er sich aus gut 24 zentralen Metern.

Sein Rechtsschuss verfehlt den linken Pfosten deutlich. Tite baut seine Startelf nach dem 2: Zudem wird der wegen seiner zweiten Gelben Karte gesperrte Casemiro im defensiven Mittelfeld durch Fernandinho ersetzt.

In diesen Augenblicken betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen. Der Jährige befindet sich im Jahr auf dem Höhepunkt seines Schaffens, hat er Ende Mai doch bereits das Endspiel der Champions League geleitet und kann auch bei seiner zweiten Weltmeisterschaft auf ganzer Linie überzeugen.

Beim Turnier in Japan und Südkorea hat auch das bisher einzige Pflichtspiel zwischen Brasilianern und Belgiern stattgefunden: Belgien konnte sein Weiterkommen gegen die Japaner am Montagabend in Rostov erst in den letzten Sekunden vor einer Verlängerung eintüten.

Es ist vor allem die neue Abgeklärtheit der Brasilianer, weshalb sie für die Buchmacher als erster Ansprechpartner für den Titelgewinn gelten.

Im bisherigen Turnierverlauf hat die Tite-Truppe in den stets engen Begegnungen Geduld bewiesen und konnte Ruhe bewahren, um in den richtigen Momenten zur Stelle zu sein.

Dabei hatte sie vor allem in den ersten 20 Minuten Probleme gegen die erneut unkonventionell vorgehende Osorio-Truppe, fand daraufhin allerdings immer mehr Lösungen und schnappte sich kurz nach dem Seitenwechsel durch Neymar die Führung Der eingewechselte Roberto Firmino konnte zwar erst in Minute 88 den beruhigenden zweiten Treffer nachlegen, doch zuvor war die brasilianische Defensive nicht wirklich unter Druck geraten.

Aus sieben mach sechs! Nachdem sich am Nachmittag mit der Auswahl Frankreichs in einem europäisch-südamerikanischen Vergleich gegen Uruguay ein UEFA-Vertreter für das Halbfinale qualifiziert hat, stehen sich am Abend erneut Teams aus den stärksten Kontinentalverbänden gegenüber.

About: Teshicage


0 thoughts on “Belgien viertelfinale”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *